In einem Unternehmen gibt es viele sensible Daten, sowie kritische Elektronikgeräte, die bei einem Stromausfall ohne richtige Absicherung einen enormen Schaden und sehr hohe Kosten verursachen können. Die Gefahr eines Engpasses in der Stromversorgung ist mit der Energiewende gestiegen. Aus diesem Grund sollten Unternehmen die Notstromversorgung mittels USV Anlagen und Notstromaggregaten absichern.

USV Anlage im Busines

Für einige Unternehmen in verschiedenen Branchen können Stromausfälle oder Spannungsschwankungen erhebliche Probleme verursachen. Hier können eine USV Anlage und ein Notstromaggregat abhelfen.

Kritische Bereiche:

    • Krankenhäuser
    • Pharmaindustrie
    • Chemieindustrie
    • Aluminiumbranche
    • Papierindustrie
    • Metallverarbeitung

USV Anlage

Die Hauptaufgabe einer USV Anlage besteht darin, bei einem Stromausfall kurzzeitig als Notstromaggregat zu fungieren, um die benötigte Zeit zu schaffen, ein Aggregat hochzufahren oder die Systeme geregelt herunterzufahren. Natürlich erfüllen manche Anlagen weitaus mehr Funktionen. Informationen zu einzelnen USV Anlagen findet man hier. Die Installation erfolgt, indem die USV vor die betreffenden kritischen Elektronikgeräte angeschlossen wird, um diese bei einem Spannungsabfall zu schützen. Eine USV Anlage kann dabei auch vor mehrere Elektrogeräte geschaltet werden.

Klassifizierung USV Anlage

USV Anlagen werden in drei Klassen eingeteilt. Die Klassifizierung erfolgt mit Hilfe der Norm IEC 62040-3 des International Engineering Consortiums (IEC) und der Norm 50091-3 der Europäischen Union. Die Normen wurden eingeführt, um einen besseren Überblick bei den verwirrenden Bezeichnungen der Hersteller zu schaffen.

VFD USV Anlage - billigste Variante

Die VFD oder auch Offline USV Anlage ist die billigste Anlage auf dem Markt. Sie schützt vor starken Spannungsschwankungen und Stromausfällen.

Vorteile:

  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Hohe Batterielebensdauer
  • Leise USV Anlage

Nachteile:

  • Keine gleichbleibende Spannung
  • Nicht geeignet für empfindliche Elektronik
  • Umschaltzeiten bis 10 Millisekunden
  • Geringe Autonomiezeit

Funktionen:

  • Hohe Spannungsschwankungen ausgleichen
  • Stromversorgung bei Stromausfall

VI USV Anlage - mittelpreisige Variante

Die VI USV Anlage transformiert die Spannung bis zum USV Ausgang, weswegen die Ausgangsspannung immer konstant bleibt aber die Frequenz variieren kann. Weiterhin schützt die VI elektrische Geräte vor Unter-/Überspannung und Stromausfällen.

Vorteile:

  • Hoher Wirkungsgrad
  • Geringere Umschaltzeiten
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Ausgangsspannung gleichbleibend

Nachteile:

  • Für sehr sensible Geräte nicht geeignet
  • Mittlere Autonomiezeit

Funktionen:

  • Spannungsschwankungen ausgleichen
  • Unterspannung ausgleichen
  • Überspannung ausgleichen

VFI USV Anlage - hochwertigste Variante

Die hochwertigste, aber auch teuerste USV Anlage sorgt bei Stromausfall und Schwankungen für immer gleichbleibende Spannung und Frequenz. Deswegen eignet sich diese USV besonders für sehr empfindliche Geräte.

Vorteile:

  • Ausgangsspannung und Frequenz gleichbleibend
  • Keine Umschaltzeiten
  • Lange Autonomiezeit

Nachteile:

  • Hoher Preis
  • Lüfter notwendig

Funktionen:

  • Spannungsschwankungen ausgleichen
  • Unterspannung ausgleichen
  • Überspannung ausgleichen
  • Oberschwingungen ausgleichen
  • Schutz bei Blitzschlag

Weitere Business Themen auf WePreserve.eu

Technik auf Wepreserve