Das Geschäftsmodell des Spiele Downloads erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Vorteile liegen auf der Hand. Mit nur wenigen Klicks startet man den Download und kann sobald dieser abgeschlossen ist auch schon los spielen. Der Verbraucher hat dadurch den Vorteil einfach und bequem an sein Wunschspiel zu kommen, zum Beispiel auf Spiele-Downloads.net, ohne dafür das eigene Haus verlassen zu müssen. Auch auf einen Versand, welcher mehrere Werktage dauern kann, muss man nicht warten.

Aber auch der Anbieter der Spiele hat Vorteile von einem Spiele Download. Er spart sich Verpackungskosten, was sich teilweise auch positiv auf den Kaufpreis auswirkt. Das, sowie die Tatsache, dass durch den Wegfall von Verpackung und Transport auch noch die Umwelt geschont wird, spricht eindeutig für den Verkauf von Videospielen über Downloadplattformen.
Allerdings erfreut der Vertrieb von digitalen Inhalten nicht jeden Verbraucher.

Spiele Download

Spiele können jetzt runtergeladen werden (c) Gerd Altmann / pixelio

Es gibt immer noch viele Spieler, die dem neuen Modell nicht trauen. Es fehlt das Gefühl wirklich etwas gekauft zu haben da man keine Verpackung in der Hand hält. Außerdem verfügen auch im Jahr 2012 nicht alle Menschen über einen ausreichend schnellen Internetanschluss für solche, teilweise mehrere Gigabyte großen Datenmengen. Eine langsame Downloadgeschwindigkeit kann einem die Freude am Spiel nehmen noch bevor man überhaupt angefangen hat es zu spielen.

Doch das bereitstellen von digitalen Inhalten kann auch für den Verbraucher noch weitere Vorteile haben. So geben Downloadplattformen Anbietern die Möglichkeit Demonstrationsversionen oder kurz Demos von ihren Spielen bereitzustellen. Diese, meist kostenlosen Probeversionen beinhalten nur einen Teil des fertigen Spiels und beinhalten daher auch nur geringe Datenmengen. Sie dienen dem potentiellen Käufer dazu, sich ein Bild von dem Spiel zu machen und helfen ihm dabei, eine Entscheidung zu fällen, ob das Spiel das investierte Geld wert sein könnte oder nicht. Außerdem kann man sich so ein genaues Bild von den Systemvorrausetzungen machen und testen, ob das Spiel überhaupt auf dem eigenen Gerät läuft.

Jedoch wird das Prinzip der Spiele Downloads Demo nur selten von den Herstellern genutzt. Es bedeutet für sie mehr Aufwand eine gekürzte Version von ihrem Spiel zu erstellen welche zwar genug Inhalte bietet um nicht langweilig zu wirken, aber trotzdem nicht zu viel vom fertigen Spiel zeigt und es somit überflüssig macht, es zu kaufen. Diese Gradwanderung lässt viele Hersteller davon abschrecken, solche Testversionen von ihren Videospielen zu erstellen. Ein weiteres Problem für den Endnutzer ist die Möglichkeit eine Software Lizenz verkaufen zu können. Steam und Co. bieten da nur wenige Möglichkeiten.

Weitere Software zum kostenlosen Download: