Ein Bild sagt oft mehr als 1000 Worte, aber fragt sich eigentlich niemand wie dieses Bild entsteht? Von Hobby-Fotografen bis Profis erlebt die Fotografie zur Zeit einen echten Boom. Im Einzelhandel gibt es das passenden und vor allem professionelle Equipment mit der dazugehörigen Beratung und so kann jeder mit dem nötigen Kleingeld eine Spiegelreflexkamera und SIGMA Objektive problemlos sein Eigen nennen. Dabei muss der Griff in die Tasche gar nicht so tief sein, wenn man weiß, was man will, braucht und wirklich nutzen kann.

SIGMA Objektive – welche Vorteile bietet der Aufbau?

SIGMA Objektive für Weitwinkel Aufnahmen

SIGMA Objektive holen das Maximum aus der Kamera heraus (c) Viktor Mildenberger / pixelio.de

Eine Spiegelreflexkamera kann ihre Möglichkeiten erst so richtig ausspielen, wenn sie mit dem dazugehörigen Equipment ausgestattet wird. Selbstverständlich lassen sich mit dieser Technik auch „pur“ sehr gute Ergebnisse erzielen, doch erst mit einem Kamera Stativ oder dem CPL Filter erzielt ein Fotograf die wirklich beeindruckenden Bilder. Unangefochten auf Platz 1 im „Equipment-Ranking“ ist das Wechselobjektiv. Von Weitwinkel bis Zoom bieten erstklassige SIGMA Objektive jede Menge Optionen, das Motiv ins rechte Bild zu rücken.

Zoom SIGMA Objektive

Spitzenreiter und den SIGMA Objektiven ist ganz klar der Zoom. Kein Motiv zu weit entfernt und keine Mega Pixel Auflösung zu hoch – Zoom SIGMA Objektive gibt es verschiedensten Ausführungen. Je nach Anwendungsgebiet und Preisklasse wird hier jede Anforderung, ob Weitwinkel-, Standard-, Tele- oder Super Zoom.

Weitwinkel SIGMA Objektive

Diese Objektive eigenen sich speziell für Aufnahmen in Räumen und Landschaftsfotografie. Mit einem Einfallswinkel von bis zu 180 Grad fassen diese SIGMA Objektive weitaus mehr von der Umgebung ein und erschaffen so den charakteristische gekrümmten Effekt im Bild, der gerne als witziger Effekt für Nahaufnahmen verwendet wird. Für weitere Infos zum Thema empfehlen wir unseren Artikel zum Thema Weitwinkel.

Auf einen Knips:

  • geeignet für: Raum- und Landschaftsfotografie
  • SIGMA Objektive mit charakteristisch gekrümmtem Bildeffekt und 180 Grad Bildwinkel

Standard Zoom SIGMA Objektive

Der Standard Zoom erfüllt alle Anforderung für die tagtägliche Fotografie. Ob Schnappschnüsse, Landschaftsbilder, Gruppenbilder, Architekturaufnahmen oder Reisefotografie lassen diese SIGMA Objektive jedes Motiv in bester Qualität erscheinen. Mit der richtigen Elektronik bieten diese SIGMA Objektive außerdem einen Bildstabilisator und hohe Lichtstärken.

Auf einen Knips:

  • geeignet für: Landschaftsbilder, Gruppenbilder, Reisefotografie, Architektur-Fotos
  • SIGMA Objektive mit erhöhten Brennweiten für Foto-Zoom ohne Qualitätsverlust

Tele und Super Zoom SIGMA Objektive

Es kann einfach nicht weit genug sein? Für Aufnahmen mit maximaler Brennweite von sehr weit entfernten Motiven gibt es die Tele und Super Zoom SIGMA Objektive. Mit eingebauten Mechanismen vermindern professionelle Telezoom Objektive das Auftreten von Geisterbildern und Reflexen, die bei extremen Brennweiten oftmals auftreten und somit das Bild ruinieren können. Alles rund um Super Zoom findet man in unserem Artikel.

Auf einen Knips:

  • geeignet für: Bilder von weit entfernten Motiven mit extremer Brennweite
  • SIGMA Objektive mit extremen Brennweiten und Automatismen, die „Geisterbilder“ und störenden Reflexe vermindern

Spiegellose und Makro SIGMA Objektive

SIGMA Objektive Makro Blume

Makro SIGMA Objektive schaffen besonders detailreiche Bilder (c) Rosel Eckstein / pixelio.de

Um ganz besondere SIGMA Objektive handelt es sich bei den Spiegellosen und Makro Aufbauten. Diese Hard- ware bietet besondere Effekte und Foto-Ergeb- nisse, die für Hobby-Fotografen und Amateure vielleicht nicht unbedingt notwendig sind. Je nach gewünschte Einsatzbe-reich, sollte zwischen Kauf oder Leih abgewogen werden.

Spiegellose SIGMA Objektive sind eine ganz neue Entwicklung auf dem Kamera-Markt. Sie finden ihren Einsatzbereich bei der spiegellosen Systemkamera, die auf den mechanischen Spiegel einer DLSR verzichten – daher gehend ihre Abkürzung: DSLM. Diese Wechselobjektiv-Kameras basieren grundlegend auf dem jeweiligen angebrachten Objektiv. Von Weitwinkel bis Zoom sind da alle SIGMA Objektive dabei.

Makro SIGMA Objektive zeichnen sich durch ihren besonders großen Abbildungsmaßstab aus: das heißt, dass sie Maßstäbe von bis zu 1:9 erreichen. Das aufgenommen Bild ist also 9 Mal größer als das originale Motiv. Diese Technik eignet sich sehr für besondere Detailfotografie und künstlerische Arbeiten. Man spricht hier auch von der Makrofotografie. Hobby-Fotografen werden hier nur begrenzten Nutzen finden.

Hobby vs. Profi – welche SIGMA Objektive lohnen sich?

SIGMA Objektive für Hobby und Profi Fotografen

Ob Amateur oder Profi – SIGMA Objektive schaffen beste Ergebnisse (c) Robert Jütte / pixelio.de

Nicht jeder Fotograf kann auch wirklich die Möglichkeiten aller SIGMA Objektive nutzen. Wer als Hobby-Fotograf nur die eigene Familie oder den Garten ablichtet, wird auf ein Teleobjektiv verzichten können. Das gleiche gilt natürlich auf für Profi-Fotografen, die, je nach Professionalität und Einsatzgebiet, nur hochwertiges SIGMA Objektive im Equipment haben sollten. Generell entscheidet hier natürlich auch sehr schnell der Preis. Für einen Hobby-Fotografen sollte der Griff zum 1.000€ Objektiv mehrmals überdacht werden. Gute Alternativen für alle SIGMA Objektive gibt es auch im niedrigen und mittleren Preis-Bereich. Ein Beratungsgespräch mit dem Fachmann empfiehlt sich unbedingt!