Wer vor ein paar Jahren behauptet hätte, dass das Handy einmal versuchen wird, die Digitalkamera abzulösen, wäre wahrscheinlich belächelt worden. Tatsächlich aber zeigen Modelle wie das Samsung Galaxys S4 Zoom und das neue Nokia Lumia 1020, dass die Konsolidierung von Smartphone und Kompaktkamera nicht mehr erst in ein paar Jahren statt findet, sondern in dieser und spätestens der nächsten Smartphone Generation.

Das Lumia 1020: MP Rekord

Nokia Lumia 1020 41MP Kamera

Das Nokia Lumia 1020 verfügt über eine einzigartige 41 Megapixel Kamera (c) Nokia GmbH / www.nokia.com

Das neue Nokia Lumia 1020 gilt selbst unter diesen Bedingungen als eine Besonderheit auf dem Markt. In das Smartphone ist eine hochwertige Kamera eingebaut, die sich mit Ihren Kenngrößen durchaus berechtigt im Markt der Kompaktkameras zu etablieren versucht. Beeindruckendstes Stichwort und Verkaufsargument das an eine digitale Spiegelreflexkamera erinnert: 41 Mega Pixel.

Obgleich auch eine – nennen wir es monströse – Pixelzahl für eine Kamera, geschweige denn ein Smartphone, keine Qualitätsgarantie ist, geht das Lumia Windows Phone hier doch äußerst aggressiv in die nächste Generation von iPhone, Galaxy S und Co. und verspricht zumindest in der ersten Präsentation einiges.

Die Lumia 1020 Kamera

Basis für die marketingwirksame MP Zahl des Lumia 1020 ist ein 1/1.5 Zoll Sensor, der eine Auflösung von 7712 x 5360 Pixeln liefert. Unterstützt wird diese Leistung von etlichen Sensoren (Barometer, 3D-Lagesensor, Kompass etc.), die das Bildergebnis bereits in der Aufnahme verbessern helfen. Damit man sich die geschossenen Fotos auf dem Lumia 1020 auch vernünftig anschauen kann, ist das Smartphone mit einem 4,5 Zoll ClearBlack AMOLED Display ausgerüstet.

Funktionen des Lumia 1020

Selbstverständlich sind bei einem Smartphone, dass sich als Kompaktkamera-Ersatz hervorheben will auch einige zusätzliche manuelle, sowie automatische Funktionen vorhanden. Über die Motivwahl kann die Bildbelichtung per Auto ISO oder manueller Auswahl (Nachtportät, Sport, Nahaufnahme etc.) an die Aufnahmebedingungen angepasst werden. Hinzu kommen beim Lumia 1020 Funktionen wie ein optischer Bildstabilisator, 3-fach Zoom (manuell & automatisch), Autofokus und ein hintergrundbeleuchteter Bildsensor. Fotoansicht und Weißabgleich sind zudem manuell einstellbar.

Blitz und Frontkamera

Das Nokia Lumia 1020 ist mit einem Xenon Blitzlicht ausgestattet, das mit eine Reichweite von etwa 4 Metern durchaus leistungsfähig ist. Auch der Blitz kann beim neuen Lumia manuell eingestellt werden. Dass das Lumia 1020 auch über eine Frontkamera verfügt und auch HD Videoaufnahmen ermöglicht, muss eigentlich nicht mehr weiter erwähnt werden. Die vordere Kamera des Lumia bietet jedoch lediglich 1,2 Megapixel, was bereits in der gegenwärtigen Generation eher unterer Standard ist. Gespeichert werden Bilder bei der Lumia 1020 im gängigen JPEG-Format.

Nokia Lumia 1020: Datenblatt

Nokia Lumia 1020: Datenblatt

  • Objektiv: Carl Zeiss Tessar
  • Sensorgröße: 1/1.5 Zoll
  • Megapixel: 41 Megapixel
  • Auflösung: 7712×5360 Pixel
  • Blende: f/2.2 mm
  • Brenweite: 26 mm
  • ISO Werte: 100 – 3200
  • Display: 4,5 Zoll ClearBlack AMOLED Touch
  • Blitz: Xenon, 4m Reichweite
  • Sensoren:
    • Barometer
    • 3D-Lagesensor
    • Umgebungslichtsensor
    • Beschleunigungssensor
    • Näherungssensor
    • Kompass (Magnetometer)
  • Funktionen:
    • Motivwahl (Nachtporträg, Sport, Nahaufnahme, Automatik
    • optischer Bildstabilisator
    • 3-fach Zoom
    • hintergrundbeleuchteter Bildsensor
    • Manuelle Lichtemfpindlichkeit, Weißabgleich, Fotoansicht
  • Video: HD Aufnahmen
  • Frontkamera: 1,2 Megapixel

Fotosoftware auf dem Lumia 1020

Ein Smartphone lebt von Apps und installierter Software und genauso tut es auch das Lumia 1020 von Nokia. Anders als bei einer dedizierten Kompaktkamera kann das Portfolio an installierter Software hier beliebig aufgestockt werden und somit das Potenzial der Kamera vervielfacht. Von Haus aus liefert Nokia seinen Kunden mit der Nokia Pro Camera bereits eine leistungsstarke Foto App, die alle neuen Funktionen der Lumia Kamera umsetzt.

Hinzu kommen diverse Foto Apps:

  • Panorama: eine App für Panorama Bild-Aufnahmen, die automatisch zusammengefügt werden
  • Creative Studio: ein Bildbearbeitungsprogramm für die grundlegenden Anpassungen (Farbwerte, Filter etc.)
  • Nokia Smart Camera: Schießt mehrere Fotos in einer Sequenz, aus der die besten Bilder ausgewählt oder auch kombiniert werden können
  • PhotoBeamer: mit dieser App können die Bilder vom Lumia auf einen Bildschirm übertragen werden
  • Cinemagraph: eine Lumia App für das Erstellen einer Cinemagramm Foto Animation

Weitere Software auf dem Lumia

  • Kalender und OneNote
  • MS Office
  • SkyDrive Cloud Speicher
  • Company Hub für Unternehmens App
  • Adobe Acrobat Reader
  • DirectX 11
  • XBox Live

Nokia Lumia 1020: Zubehör

Um das Fotografie-Erlebnis noch zu steigern, ist für das Nokia Lumia 1020 noch das folgenden Hard- und Software Zubehör erhältlich:

  • Nokia Smart Camera
  • Cinemagramm-Objektiv
  • Panorama Bild Objektiv
  • Bing Vision
  • PhotoBeamer
  • Creative Studio
  • Nokia Glam Me
  • Nokia Pro Camera
  • Kamera Griff
Nokia Lumia 1020 HD Video

HD Videoaufnahmen sind ebenfalls mit dem Lumia 1020 möglich (c) Nokia GmbH / www.nokia.com

Mit dieser Zusatz-Hard- und Software kann das Lumia Smartphone innerhalb weniger Sekunden zu einer vollwertigen Digitalkamera umgerüstet werden und übersteigt damit bereits in einigen Punkten die Fähigkeiten einer Kompaktkamera und kann sich schon fast mit Systemkamera Modellen vergleichen. Das ist auch das Konzept von Nokia. Mit dem Nokia Lumia 1020 sollte ein Smartphone geschaffen werden, welches zugleich eine Digitalkamera ist und somit das eigenständige Fotosystem ablöst bzw. in einem Gerät konsolidiert.

Weitere technische Besonderheiten des Lumia 1020

Display

Der Touchscreenbildschirm ist hochempfindlich und umfasst eine Größe von 4,5 Zoll mit einer Auflösung 1280×768 Pixel. Es ist aus robustem Corning Gorilla Glass 3 und zudem konzipiert, um eine bessere Lesbarkeit unter Sonnenlicht zu gewährleisten.

Prozessor & Speicher

Das Nokia Lumia 1029 verfügt über den 1.5 GHz Dual-Core Prozessor Qualcomm Snapdragon S4, was es überaus schnell macht, was im Angesicht das versprochenen Leistung auch notwendig scheint. Zudem sind im Lumia 1020 2 GB Arbeitsspeicher verbaut. Das Windows Smartphone verfügt über keine Anschlüsse für Speicherkarten, aber wird wahlweise mit einem internen Flash-Speicher von 32 bis 64 GigaByte ausgestattet und bietet dem Nutzer zusätzlich einen 7GB Cloud Speicher.

Akku

Die wahre Akkuleistung des Lumia 1020 bleibt selbstverständlich nach Release zu testen, doch auf der offiziellen Homepage wird die Standby-Laufzeit mit 15 Tagen und die maximale 3G Gesprächsdauer mit 13,3 Stunden angegeben. Zusätzlich interessant ist hier die präsentierte Musik-Abspiel-Zeit mit 63 Stunden. Nutzt man WiFi Funktionen leistet der Lumia Akku immerhin noch 5,5 Stunden lang seinen Dienst.

Das Nokia Lumia 1020: Mein Fazit

Das Nokia Lumia 1020 ist ein Smartphone auf hohem technischen Niveau, das gemeinsam mit dem Samsung S4 Zoom den Sprung der Smartphone-Technik ins Fotografie-Segment einläutet. Dennoch ist das Design beispielsweise den Modellen von Sony sehr ähnlich, obgleich es doch um ein vielfaches weniger klobig als das des S4 Zoom ist. Hier bleibt die mobile Kamera auch mobil.

Nokia versucht sich mit dem Lumia 1020 zurück an den Markt zu kämpfen, auf dem es mit dem Vorgänger zwar durchaus mitsprechen, aber dennoch nicht anführen konnte. Wie erfolgreich dieser Kampf sein wird, werden die Zahlen ab dem Verkaufsstart am 26. Juli zeigen. Nokia muss sich mit dem Lumia 1020 Modell nicht vor den anderen Smartphone Anbietern verstecken.

Tutorials und Ratgeber